Kategorie-Archiv: Manchester United

Manchester City siegt knapp, Stadtrivale United souverän

Bis kurz vor Schluss sah es so aus, als würde Manchester City gegen Swansea City patzen, doch in letzter Sekunde erzielte Gabriel Jesus den Siegtreffer. Manchester United gab sich gegen Leicester City keine Blöße.

Manchester City – Swansea City 2:1 (1:0)

Manchester City hat in der Premier League einen Last-minute-Sieg über Swansea City gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Josep Guardiola gewann dank eines Treffers von Gabriel Jesus in der zweiten Minute der Nachspielzeit 2:1. Zuvor hatte Winterzugang Jesus die Citizens schon früh in Führung gebracht (11. Minute). Swanseas Gylfi Sigurdsson war in der 81. Minute der Ausgleich gelungen.

Jetzt klicken hier! Die neueste Trikots einkaufen!

Durch den Erfolg zog City in der Tabelle an Arsenal und Liverpool vorbei auf den dritten Rang. Beide Teams hatten ihre Partien am Samstag verloren. Mit 49 Punkten liegt Manchester aber weiter deutlich hinter Tabellenführer Chelsea (59 Punkte).

Gegen Swansea zeigte sich ManCity in der ersten Halbzeit so stark wie seit Wochen nicht. Nach dem Führungstreffer von Jesus drängten die Gastgeber den von Bayerns ehemaligem Co-Trainer Paul Clement betreuten Gegner tief in dessen Hälfte, vergaben aber mehrere Chancen auf den zweiten Treffer.

Doch Manchester konnte den Druck nach der Pause nicht aufrecht erhalten. Nachdem Sigurdsson in der Schlussphase der Ausgleich gelungen war, schien es, als würde City einmal mehr einen sicher geglaubten Erfolg aus der Hand geben – bis David Silva mit einer Flanke vor das Tor Jesus fand.

Leicester City – Manchester United 0:3 (0:2)

Rekordmeister Manchester United hat die Krise bei Leicester City verschärft. Das Team von Trainer José Mourinho siegte beim amtierenden Meister ohne Bastian Schweinsteiger 3:0 (2:0).

Am Ende einer ausgeglichenen ersten Halbzeit schossen der ehemalige BVB-Profi Henrich Mchitarjan (42.) und sein Sturmkollege Zlatan Ibrahimovic (44.) Manchester innerhalb von nur zwei Minuten in Führung. In der zweiten Hälfte erzielte Juan Mata (49.) den Endstand.

Manchester United bleibt in der Tabelle weiter auf Platz sechs, verkürzte aber durch den deutlichen Auswärtssieg den Abstand auf den Fünften Liverpool mit Coach Jürgen Klopp auf einen Punkt. Leicester City trennt hingegen nur noch ein Zähler von den Abstiegsrängen.

markiert , ,

Klopp hielt Mkhitaryan vom Wechsel nach Liverpool ab 01,15

Henrikh Mkhitaryan mit dem Heimtrikot des Manchester United 16/17 brachte Borussia Dortmund im vergangenen Sommer 42 Millionen Euro ein

Die Rivalität zwischen Manchester United und dem FC Liverpool ist eine der ältesten des Fußballs. Das Spiel an diesem Sonntag (17 Uhr) ist mehr als nur das Duell der Teammanager José Mourinho und Jürgen Klopp, der Stars der Branche. Es geht um mehr als Sieg oder Niederlage, eine bessere Platzierung. „Das Spiel ist sehr groß. Es ist eine schwierige Aufgabe. Nicht nur wegen der Punkte, sondern auch wegen der weichen Faktoren“, sagte Klopp.

Denn die Konkurrenz der Städte war längst ausgebrochen, bevor es 1894 überhaupt zum ersten Fußballspiel zwischen dem FC Liverpool und United kam, das damals noch FC Newton Heath hieß. Die Rivalität sei „nicht die Rivalität zweier Fußballvereine, sondern die Geschichte zweier Städte“ erklärte der FC Liverpool selbst.

Diese begann zu Zeiten der industriellen Revolution – mit dem Bau eines 58 Kilometer langen Schiffskanals, der Manchester mit der irischen See verbindet. Lange hatte Liverpool mit seinem Hafen als Hauptumschlagsplatz für Waren aus Manchester gedient, durch den Bau des Kanals verlagerten sich Einfluss und Geld nach Manchester. Es ist der Ursprung der Konkurrenz, die sich noch heute auswirkt. Natürlich auch auf dem Fußballplatz.

markiert ,